« Zurück

Nachhaltigkeitpolitik

Wie nachhaltig sind wir selbst?

Van der Sar Import ist Importeur und Produzent von Töpfen, Vasen, Schalen und Körben. Nachhaltigkeit, Klima und Umwelt stehen bei uns an erster Stelle. Van der Sar Import verlangt von seinen Lieferanten, dass sie ihre Produkte nachhaltig produzieren. Das ist sehr gut, aber nicht gut genug. Van der Sar Import selbst ist auch auf dem Weg zu einer 100 % nachhaltigen Organisation. 

Wir verwenden kein Erdgas.

Für den Bau unserer neuen Geschäftsräume (2014) wurden die besten Materialien verwendet. Aufgrund der guten Isolierung ist unser Energieverbrauch bereits sehr niedrig. Dank unserer Wärmepumpe und der Nutzung von Ökostrom ist unser Gebäude 100 % energieneutral. Im Winter extrahieren wir Wärme aus Quellen im Boden. Im Sommer versorgt die Wärmepumpe die unterirdischen Quellen mit Wärme. Der Bonus: Wir haben also im Sommer ein wunderbar cooles Büro!

 

 

 

Unsere Autos fahren mit Wasserstoff. 

Im Januar 2020 wurde unser zweiter Wasserstoff-Firmenwagen geliefert. Wir möchten Botschafter für diesen umweltfreundlichen Kraftstoffträger sein. Tankstellen (pünktlich) zu finden, ist immer noch eine Herausforderung von Zeit zu Zeit, aber wir nehmen das gerne als selbstverständlich hin.

Wir telefonieren mit Fairphone.

Fairphone baut Mobiltelefone und strebt nach Geräten mit 100% verantwortungsbewusst hergestellten Teilen und Materialien. Zum Beispiel bezieht Fairphone sein Kobalt, einen wichtigen Rohstoff für Mobiltelefone, ausschließlich aus sklavenfreien Minen. Jedes Gerät ist modular aufgebaut. Der Benutzer kann jedes Teil nachbestellen und selbst ersetzen. Es ist nicht das coolste Telefon, aber ein Fairphone hält viel länger. Siehe auch: www.fairphone.com/nl/story/

 

 

 

 

Wir machen unsere Bankgeschäfte nachhaltig.

Unsere Aktivitäten werden von der SNS Bank, die zur De Volksbank gehört, finanziert. Auch diese Bank hat Nachhaltigkeit im Blick. Es werden keine Investitionen in Aktivitäten im Zusammenhang mit Waffen, fossiler Energie und intensiver Landwirtschaft getätigt. Jeder neue Kunde wird nach seiner Nachhaltigkeit beurteilt und muss seine Bedingungen erfüllen. Wir auch. Schauen Sie auch aus: www.devolksbank.nl/over-ons

Wir entwickeln nachhaltig.

Sehr regelmäßig entwickeln wir neue Töpfe und Körbe. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Materialien. Nur Materialien, die die Umwelt nicht oder zumindest beeinträchtigen, sind für uns von Interesse.

Umweltzertifikate sind, nach Möglichkeit, Teil unserer Anforderungen an das Produkt und den Produktionsprozess. Für viele Materialien sind keine Umweltzertifikate verfügbar. In diesem Fall bewerten wir die Umweltauswirkungen selbst. Unser Wissen auf diesem Gebiet wächst sehr schnell. Wir sind transparent und kommunizieren unsere Ergebnisse.

Die Auswahl der Lieferanten wird teilweise auf der Grundlage von Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility (CSR) festgelegt. Wir besuchen regelmäßig die Produktionsstandorte und überprüfen auch die Arbeitsbedingungen, unter denen unsere Produkte hergestellt werden.

Wir haben fast unser erstes Zertifikat!

Prunkstück und Pionier in unserem nachhaltigen Sortiment ist unsere Rattan werk in Indonesien. Seit Jahren ernten wir Rattan nachhaltig in den Regenwäldern Indonesiens. Infolgedessen verschwindet kein tropischer Regenwald für die Produktion unserer Körbe. Im Moment (Juni 2020) befinden wir uns in der letzten Phase, als erste der Welt (!) ein Zertifikat für unseren nachhaltigen Produktionsprozess zu erhalten.

Das Zertifikat erfordert auch (selbstverständlich) eine sozial verantwortliche Personalpolitik von uns. In unserer Rattan Fabrik erhalten die Mitarbeiter ein faires Gehalt, 2 Mahlzeiten am Tag, ihr eigenes Bankkonto, einen Arbeitsvertrag und eine Krankenversicherung.

Nach Rattan möchten wir auch die anderen Produktgruppen zertifizieren. Wir arbeiten im Moment (Juni 2020) seit 3 ​​Jahren an der Zertifizierung unserer Rattan Produkte. Unsere Produkte aus Seegras, Jute und recycelter Baumwolle werden ebenfalls nachhaltig hergestellt. Sobald wir das Rattan-Zertifikat erhalten haben, sind diese Produkte an der Reihe. Weitere Informationen zu unseren nachhaltigen Produkten finden Sie hier: www.terima-kasih.nl/de/home-du/

Noch nicht alles ist nachhaltig.

Die wichtige Produktgruppe der Keramiktöpfe wird nach wie vor auf traditionelle Weise hergestellt. Dafür wird noch viel Energie benötigt. Diese komplexen Prozesse können nicht von heute auf morgen angepasst werden. Wir besprechen das Thema regelmäßig mit unseren Lieferanten. Wir erwarten hier kurzfristig keine nachhaltige Lösung. Der Weg zu 100 % nachhaltig ist ein langer, auf dem wir versuchen, jeden Tag Schritte zu unternehmen.

Abschließend

Unsere nachhaltige Arbeitsweise und unser Denken erfordert zusätzlichen Aufwand von unserer Organisation. Wir tun dies, weil wir es für wichtig halten und weil wir daran glauben. Glücklicherweise schätzen die meisten Kunden unser Engagement. Das gibt uns die Energie, diesen Weg fortzusetzen.

 

Gerard G. van der Sar

Direktor

 

 

Interessante Links

Terima Kasih (nachhaltige Produkte VDS):                 www.terima-kasih.nl/de      

Fairphone:                                                                   www.fairphone.com/de

Nachhaltigkeitswerte für niederländische Banken:      www.fairfinanceguide.de

Volksbank / SNS                                                          www.volksbank.nl/en           

Investitionen in Energieunternehmen:                        www.carbonaccountingfinancials.com

TNO auf Wasserstoff                                                   energytransition CO2 neutralfuels